Berunfsunfähigkeitsversicherung bei junge Menschen

«Berunfsunfähigkeitsversicherung bei jungen Menschen

Keiner anderen Personengruppe wird es heute so leicht gemacht, sich gegen die Folgen einer Berufsunfähigkeit abzusichern, wie jungen oder auch jüngeren Menschen.

Sofern Sie das 25. Lebensjahr noch nicht überschritten haben, können Sie für Beiträge von unter 50.- € pro Monat eine hervorragende Absicherung von mindestens 1.000.- € Berufsunfähigkeitsrente erhalten.

Insbesondere Eltern von Schülerinnen und Schülern sollten hierbei bedenken, dass eine Beantragung der Berufsunfähigkeitsversicherung noch zu Schulzeiten häufig erheblich preiswerter ist als mit dem Beginn der Ausbildung oder des Studiums. Der Beitrag bleibt über die Schulzeit hinaus bestehen, da es eine nachträgliche Gefahrerhöhung innerhalb der Berufsunfähigkeitsversicherung nicht gibt.

So kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für einen 16-jährigen Schüler mit einer vereinbarten Rente von 1.000.- €, zahlbar bis zum 65. Lebensjahr, aktuell nur 20.- € pro Monat. Zwar handelt es sich bei diesem konkreten Beispiel um einen Einstiegsbeitrag, welcher nach 11 Jahren auf insgesamt 50.- € ansteigt. Doch auch dieser Beitrag kann sich noch sehen lassen und wird zu diesem Zeitpunkt nur schwer von einem anderen Anbieter unterboten werden.

Wichtiger als sich einen günstigen Beitrag zu sichern, ist die Sicherung des Gesundheitszustandes. Es ist eine Tatsache, dass jüngere Menschen weniger Vorerkrankungen haben als ältere.

Das heißt: Nur wer in jungen Jahren seine Berufsunfähigkeitsversicherung regelt, hat große Chancen, diese ohne Ausschlüsse oder Risikozuschläge versichert zu bekommen.

In jüngster Zeit erlebe ich, dass 19- oder 20-jährige Antragsteller zu mir kommen, um ihre Arbeitskraft abzusichern, bei denen ich dann jedoch feststellen muss, dass in den letzten zwei bis drei Jahren Allergien oder sonstige Erkrankungen aufgetreten sind. Bei diesen Menschen wird in Folge dieser Erkrankungen fast immer ein Ausschluss vom Versicherungsschutz vereinbart, da nur wenige Versicherer bereit sind, diese Vorerkrankungen mitzuversichern.

Zwar gibt es durchaus Versicherer, die hier keine großen Probleme bereiten und den Vertrag zu normalen Bedingungen annehmen. Jedoch handelt es sich  hierbei häufig um Anbieter, die  einen deutlich höheren Beitrag verlangen.

Unabhängig davon sollte nicht vergessen werden, dass auch sehr junge Menschen durch eine Krankheit oder einen Unfall berufsunfähig oder erwerbsunfähig werden können und auch für diesen Fall ein adäquater Versicherungsschutz vorhanden sein sollte.

Daher nochmals mein Rat: Sichern Sie sich und Ihre Kinder so früh wie möglich gegen den Verlust der Arbeitskraft ab.

Praxistipp

Suchen Sie nach einem Angebot, das eine lebenslange Zahlung der Rente gewährleistet, sofern Sie in jungen Jahren berufsunfähig werden. So vermeiden Sie, dass Sie mit Beginn der Altersrente wieder in ein finanzielles Loch fallen.

Ihre Berunfsunfähigkeitsversicherung ist nur einen Klick entfernt!
Hier geht es zu Ihrem persönlichen Angebot.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ok